Schulleiterin Claudia Schaub machte in ihrer Ansprache, mit Blick auf die neu Eingeschulten, deutlich: „Ihr seid es, um die sich heute alles dreht. Ihr steht im Mittelpunkt. Der heutige Tag ist wichtig für euch, aber auch wichtig für unsere Schule. Vielleicht denkt der eine oder andere von euch, dass ihr die Kleinen seid, für die sich niemand interessiert. Da irrt ihr euch gewaltig: Ihr spielt ganz und gar nicht die zweite Geige! Wir kümmern uns um euch mit ganz besonderer Sorgfalt.“ Aber wer möchte in einer aufgeregten Stimmung direkt mit so gewichtigen Worten konfrontiert werden? Deshalb hielt Frau Schaub etwa zur Mitte der Feier ihre Rede und es fing ganz anders an.

Am Mittwoch, dem 20. Juni 2018 fand unser Sommerfest im Anschluss an die Projekttage mit dem Thema „Back to the future“ statt. Von 15:00 – 18:00 Uhr waren Eltern und Geschwister eingeladen, sich Einblicke in die Projekttage zu verschaffen.

Gleich vier verschiedene Abschlüsse der Abgangsschülerinnen und –schüler wurden in diesem Jahr erstmalig an der IGS Selters gefeiert. In den Abschlussfeiern wurden insgesamt 85 Schülerinnen und Schüler mit dem Abschluss der Besonderen Berufsreife (Förderschüler/innen), dem Abschluss der Berufsreife, dem Qualifizierten Sekundarabschluss I und erstmalig mit der Fachhochschulreife entlassen.

„Eine Schule für alle“ – eine Idee, die hier Wirklichkeit wird!

Kurz vor den Sommerferien machten sich die Schüler(innen) der Klasse 5d sowie die Orchester-AG der Integrierten Gesamtschule Selters dank engagierter Eltern mit privaten PKW auf nach Dierdorf ins Seniorenzentrum.

Am 4. Juli 2018 besuchten die Französischkurse der 7. und 10. Klasse Liège (Lüttich) in Belgien. Nach zwei Stunden Fahrt kamen wir gegen 10 Uhr in Liège an und durften zuallererst die berühmte Montagne de Bueren (Treppe) bestaunen und von dort den Ausblick genießen. Diese Treppe besitzt unglaubliche 374 Treppenstufen! Danach erhielten wir eine Stadtrallye und einen Stadtplan, sodass wir die Innenstadt, die Sehenswürdigkeiten und Geschäfte wie z.B. die Fnac in Kleingruppen erkunden konnten.